Montag, 30. Juli 2007

Schatz

Mein Layout zur Just1Word Challenge:



Als Inspration diente dieses Layout von Kelli Crowe. Das Auschnibbeln hat so viel Spaß gemacht:-)!

Ich wünsch euch allen eine schöne Woche!!

Samstag, 28. Juli 2007

Rockin' Girl Blogger und 7 Dinge über mich

Nadine hat mich mit dem



ausgezeichnet. Was für eine Ehre!!! Meinen Blog gibts ja noch nicht sehr lang und dann gleich sowas, hach, da macht das bloggen gleich noch mehr Spaß:-)!

Und dann grübele ich schon eine Weile über die von Maren "geforderten" sieben Sachen über mich. Ich les das bei anderen total gerne, macht schließlich Spaß, euch noch mehr kennen zu lernen;-)! Also hier meine sieben Sachen:
  • Ich kann überhaupt nicht kochen, und habe auch überhaupt keine Lust dazu, verspüre keinen Drang, mich stundenlang in die Küche zu stellen, für irgendwas, was in ein paar Minuten verzehrt wird. So bin ich zum Tütensuppenfan geworden *g*.
  • Ich hatte vier Führerscheinprüfungen. (Davon glücklicherweise schlussendlich eine bestandene...) Ich bin wohl nicht zum Autofahren geboren, aber mittlerweile macht es mir richtig Spaß, und ich geb meinen Führerschein NICHT mehr her (aufHolzklopf)!
  • Ich sammle Papermate-Stifte. Die gibts nur leider sehr selten in Deutschland, und so deck ich mich im Ausland immer damit ein. Gründe dafür: Das Logo sind zwei Herzchen, sie schreiben einfach superb und unsere Kennenlerngeschichte liegt mir sehr am Herzen (aber das kommt mal auf einem Layout).
  • Ich habe keine Ahnung von Geographie. Ich weiß gar nicht so recht woher das kommt, in der Schule hab ich schon aufgepasst;-), aber irgendwie will es nicht in meinen Kopf, wo sich nun dieses Gebirge oder der See oder die ein oder andere Stadt befindet...
  • Ich hab gerade "Extrem laut und unglaublich nah" von Jonathan Safran Foer zu Ende gelesen. So ein bewegendes, berührendes, lustiges, trauriges Buch, ich möchts am liebsten gleich nochmal anfangen!
  • Ich hab an meiner Nase einen Leberfleck, den meine Mama an genau der gleichen Stelle auch hat. Das haben wir erst vor kurzem entdeckt und ich finds schon sehr "verbindend".
  • Und wo ich schon bei körperlichen "Ungereimtheiten" bin - ich habe 8 Halswirbel, statt wie jeder andere Mensch 7. Ich hoffe das fällt nicht allzu sehr auf (obwohl bei manchen Fotos könnte man denken, ne Giraffe ist nix dagegen *g*).


Puuh, das waren sie. Und bei beiden Sachen (Rockin' Girl Blogger und den 7 Sachen) bin ich ziemlich spät dran, so dass schon jeder andere mir bekannte deutsche Blog damit beehrt wurde und ich gar nicht weiß, an wen ich das noch weitergeben könnte...Möchte noch jemand????

Bis dahin erstmal noch ein schönes Wochenende:-)!

Sonntag, 22. Juli 2007

Holzpuzzle wird zu Glücklichmacher

Mein Zimmer brauchte dringend noch ein paar Farbtupfer. Deshalb hab ich gestern abend noch mein Flohmarkt(sinnlos)kauf verschönert, und ich fühl mich gleich mehr zu Hause:-)!


Samstag, 21. Juli 2007

Flohmarkt

Heute war ich auf dem Münsteraner Flohmarkt. Das ist ja so etwas wie mein "Spielplatz", es gibt so viele sinnlose, aber tolle Sachen:-)! Genau so etwas habe ich dann auch gekauft *g*.




Ausserdem hat meine Mama am Donnerstag (zugegebenermaßen relativ unspektakulär) mein Diplomzeugnis in Empfang nehmen dürfen - so langsam glaube ich also wirklich, dass mein Studium zu Ende ist, und ich es tatsächlich geschafft habe!

Das passende Layout dazu ist heute bei strahlendem Sonnenschein entstanden:

Fotos Iguazu

Der letzte Schwall Fotos:-)!



Dieser Ausflug war eigentlich das "Sehenswürdigkeiten"Highlight unserer Reise. Iguazu liegt ganz im Norden Argentiniens, genauer gesagt am Drei-Länder-Eck Brasilien-Paraguay-Argentinien (das auf dem zweiten Bild genau zu sehen ist!!). In Iguazu sind ausserdem die größten Wasserfälle der Erde, die wir von der brasilianischen und der argentinischen Seite gesehen haben. Das war einfach atemberaubend! Auf der argentinischen Seite stand man förmlich dort, wo das Wasser "runterfällt". Und auf der brasilianischen Seite sieht man das ganze mehr im Überblick (das Layout "Wir waren da" erzählt aber auch von der brasilianischen Seite). Aber ich glaube viel mehr brauch ich da gar nicht zu erklären, die Fotos sprechen schon für sich.

Dienstag, 17. Juli 2007

Wir waren da

Es hat sich schon wieder abgekühlt und zum Wochenende werden 16 Grad - das ist doch alles nicht wahr...Der Sonnenbrand hat sich auch schnell wieder verkrümelt, war ihm wohl zu kühl;-)!

Auf Challengetime gibts diese Woche eine Farbchallenge - grün und gold - so schön!
Ich hab gleich wieder mein Aquarellpapier rausgeholt und goldene Buchstaben mit grünen Glitzerpünktchen gemacht:-)!



Hier sieht man die Buchstaben besser:



Edit: Ich habe mal ein besseres Foto eingefügt...

Sonntag, 15. Juli 2007

Sonnenbrand - endlich!

Da ich natürlich nicht an Sonnencreme gedacht habe, bin ich jetzt knallrot und nur noch im Haus...Aber wir hatten ein wunderschönes, sonniges Wochenende - das ist es wert!



Um nur einige Highlights zu nennen: Tretboot fahren, Botanischer Garten, Motorrad fahren, Altstadt bummeln, Altbierbowle trinken, Eis essen, Münsteraner Schloss usw...!

So, und um jetzt das Wochenende perfekt ausklingen zu lassen, wird gescrappt:-)!

Freitag, 13. Juli 2007

Tierisch frech;-)

Heute war wieder Just1Word Tag!



Irgendwie fand ich das Thema dann doch nicht wirklich toll für ein Layout - dabei war es mein Bewerbungswort...naja dementsprechend bin ich nicht so zufrieden damit.

Aber ich kann noch mein "Tierisch" Layout für die letzte SAZ zeigen - das mochte ich:-)! Vielleicht gerade weil die Fotos nicht so schmeichelnd sind...Aber so ist das Leben, und das sind die Dinge, die ich in 20 Jahren in meinem Album sehen möchte!



Morgen werden 30 Grad, ist das nicht herrlich??? Und ich bekomme auch noch Besuch von meinem Bruder - was für ein schönes Wochenende:-)!

Donnerstag, 12. Juli 2007

Fotos Salta

Es geht weiter:-)!



Die ertsen beiden Bilder zeigen einfach ein Eindruck aus Salta, eine wunderbare Stadt im Norden Argentiniens. Dann sieht man dieses kleine Mädchen, ihr ganzes Popcorn an die Enten verfüttern. Das fand ich einfach so niedlich! Danach sind wir per Seilbahn auf einen Berg, um die Stadt von oben zu bewundern. Das Umland war auch einfach schön, ganz zu schweigen vom blauen Himmel! Dann eine Kirche in Salta bei Tag und bei Nacht, das war einfach atemberaubend. Die Fotos sind vielleicht keine meisterhaften Bilder, aber ich hoffe man sieht, was ich sagen will;-). Einen Tag sind wir dann noch weiter nördlich gefahren, bis kurz vor die Grenze. Sehenswert waren dort die Berge oder Felsen, wie auch immer, sie waren bunt:-). Die Besonderheit war eben, dass sie sieben Farben haben, entstanden durch die Metalle in dem Stein. Ganz wichtig in dieser Landschaft sind auch die "Cardones", die riesigen, unheimlich alten (bis zu 400 Jahre!) Kakteen. Und am Ende eines meiner persönlichen Highlights - eine wildlebende Calla mitten im Wald, einfach so, haach ich mag diese Blumen so gern!

Sonntag, 8. Juli 2007

Bilder - Buenos Aires

Ich weiß, es ist schon ewig her, aber ich war mal in Argentinien und ich möchte gerne endlich ein paar Fotos davon zeigen:-)!

Den Anfang macht die Stadt, die mir eigentlich am meisten gefallen hat - Buenos Aires. Sie ist riesig und laut und stinkig, aber auch so gemischt, so bunt, so freundlich. Erst dachte ich, nein, ich will hier sofort wieder weg, aber die besten Sachen erschließen sich einem ja immer nicht sofort...



Zu sehen ist erst einmal der riesige Obelisk, der in der Mitte der Hauptverkehrsstraße steht (auf der dann noch diese wundervollen Punkte aufgemalt sind!). Danach das Wahrzeichen von Buenos Aires, eine riesige metallene "Blumenuhr", die sich nachts schließt und am Tag mit der Sonne mitbewegt. Ganz in der Nähe ist der Friedhof "Recoleta", auf dem unter anderem Eva Peron ("Evita") bestattet ist. Begraben kann man in diesem Fall wirklich nicht sagen, denn es sind richtige kleine Häuser, in manchen sind sogar kleine Fenster, durch die man den Sarg sehen kann. Als nächstes sieht man ein prächtiges Regierungsgebäude mitten in der Stadt, davon gabs so viele, ich weiß gar nicht mehr genau welches das war. Die Bürokratie (und Kontrolle...) ist da noch sehr weit fortgeschritten. Dann sieht man die beeindruckende "Frauenbrücke", die den modernen Hafen mit der Innenstadt verbindet. Warum diese Brücke Frauenbrücke heißt, hat bei uns auch zu Diskussionen geführt;-). Danach kommen wir zu "La Boca", dem Viertel der bunten Häuser. Das war etwas seltsam dort. Bevor wir so richtig hingefunden haben, waren wir noch beim riesigen Stadion der "Boca Juniors" (eine der besten Fußballclubs des Landes), das inmitten von einem Wohngebiet stand. Und laut Stadtplan sollte da auch das Viertel sein, wo wir hin wollten. Vorher hatte man uns in einem Infostand noch ganz fett Kreuzchen in einige Nebenstraßen gemalt, die wir nie und nimmer betreten dürften, Buenos Aires ist halt auch extrem gefährlich. Jedenfalls standen wir auf einmal auf genau diesen (imaginären) Kreuzchen...sehr heikel...und wir wurden sehr genau beäugt. In diesem Moment hab ich meine Kamera lieber in der Tasche gelassen. Wir haben dann aber doch (eine Querstraße weiter!) hingefunden und waren gleich mitten in touristischen Hochfreuden:-). Tango an allen Ecken, ja endlich, bunte Häuser, Musik, Polizisten die Souvenirs verkauften usw. usw..

Über die Stadt könnte ich noch viel mehr erzählen, aber das wird man dann auf dem einen oder anderen Layout nachlesen können.

Freitag, 6. Juli 2007

Daheim

Ich hoffe jetzt klappt das endlich mal, dass man die Fotos vergrößert sieht, wenn man raufklickt *grml...*



Das ist mein Just1Word Beitrag zum Wort Daheim...und das teure Foto (schlechte Qualität ist es auch noch).

Haaach, ich freu mich so aufs Wochenende! Morgen werd ich mir erstmal meine neue Stadt anschauen und ein bisschen vom ersten Praktikumsgeld shoppen gehen:-)!

Donnerstag, 5. Juli 2007

Aaaaaaaaaaaaaaaaaah!!!

Ich glaubs nicht! Meine weltbesten Eltern haben mich gerade angerufen, um mir mitzuteilen, dass ich von nun an stolze Besitzerin eines Laptops bin:-)!!!
Ich hab hier den (Ex) meines Papas, er hat jetzt einen neuen, und nun sind wir nicht mehr "trennbar":-)! Wir haben auch schon einiges miteinander durchgemacht, z.B. meine Diplomarbeit geschrieben, aber er war halt nicht meiner. BIS JETZT!




Hach, ich freu mich:-)!!!

Regenbogen

Ich musste doch noch schnell mein neues Spielzeug ausprobieren. In einem weithin bekannten Discounter gabs heut einen Bluetooth-Adapter. Jetzt kann ich endlich meine Handy-Fotos auf den Laptop bringen und entwickeln lassen!

Probefoto Nr.1:


Ich denke es ist im Rest Deutschlands grad genauso - es regnet einfach andauernd! Da freut man sich über Lichtblicke vom Büro aus! Regenbogen(...bögen?) machen mich glücklich:-)!

Aufholen

Es ist so schön endlich ein Zimmer zu haben, besonders wenn meine "Ausstattung" drin ist;-). Scrappen ist so schön zum Entspannen!

Dieses Layout ist wahrscheinlich das Langwierigste das ich jemals gemacht hab, warum weiß ich auch nicht, es hat einfach ewig gedauert. Die Buchstaben (Pause) hatte ich schon letzte Woche im Hotel gemacht. Dafür hab ich sehr dickes Aquarellpapier (450gr, so 1mm dick ungefähr) genommen. Find ich super praktisch, das Papier ist nicht zu dick, um es nicht mehr schneiden zu können, aber dick genug um eine gewisse Textur zu schaffen, und natürlich stabil genug, um mit Farbe bemalt zu werden (das liegt glaub ich in der Natur von Aquarellpapier *grins*)!



Schlussendlich gefällts mir:-). Mäxchen ist einfach zu herrlich! Hier noch ein paar Details...



Jetzt mache ich mich an mein Layout für Just1Word. Das hab ich schon die ganze Woche im Kopf, aber ich hab hier in der Nähe keinen Laden gefunden, der mir mein Foto gleich ausdrucken kann. So kam es zum wahrscheinlich teuersten Foto meines Lebens. Ich bin in den Copy-Shop und habs ausdrucken lassen, ein 10x15 für 2,50€!! Naja, selbst Schuld;-) .

Sonntag, 1. Juli 2007

Umzug

Ich bin umgezogen:-)!!

War alles ganz problemlos. Meine Eltern und ich sind mit einem nicht ganz so vollgeladenen Auto genau 555km gefahren (echt!), haben schnell alles ausgeladen, sind noch was Essen gegangen in der schönen Münsteraner Altstadt und schon bin ich hier!

Ein kleiner Eindruck von meinem Zimmer:



Sieht noch etwas "unbewohnt" aus, aber ich denke, das wird sich schnell ändern! Und wie man sieht, mein Quickutz hat sich's auch schon gemütlich gemacht:-)! Das war eigentlich sowieso das Schwierigste - die WICHTIGSTEN Scrapsachen auszuwählen (für die Scrapper unter euch - DAS ist doch echt ein Widerspruch in sich, oder??). Ja, ich hoffe ich hab alles:-)!