Sonntag, 29. Dezember 2013

Bücher 2013

Ich fand meine Tradition aus dem letzten Jahr recht schön, so dass es eine Fortsetzung in diesem Jahr gibt - leider nur in einem Teil ;-). Wer interessiert ist - hier gibts Bücher 2012 -Teil 1 und hier Bücher 2012 - Teil 2.

Hier also kurz und schmerzlos meine in 2013 gelesenen Bücher mit kleiner Bewertung. Im ersten Halbjahr habe ich hauptsächlich Finanz-Zeugs für meine Prüfung gelesen (siehe auch hier), deswegen handelt es sich hier hauptsächlich um Bücher des zweiten Halbjahres...

Die Skala bleibt die gleiche:

* - öde
** - geht so
*** - schön unterhaltsam
**** - Wahnsinn! Lesen! Sofort!


Yann Martel - Schiffbruch mit Tiger **** (der Film soll auch toll sein, und es müssen wirklich wahnsinnig schöne Bilder sein, die diese Geschichte illustrieren)

Gretchen Rubin -Das Happiness-Projekt *** (ich lese nun mal gerne über Glück - bei dem Blogname wohl kein Wunder)

Donna Leon - Beweise, dass es böse ist *** (als Vorbereitung für einen Venedig-Urlaub sehr zu empfehlen)

Sarah Kuttner - Wachstumsschmerz ***** (dieses Buch ist es wert, dass ich meine eigene Skala torpediere. Aber meine Güte. Das hat mich beeindruckt. Wurde auch in einem Layout verarbeitet - HIER)

Martin Suter - Lila, lila *** (Martin Suter - einfach intelligente Unterhaltung)

John Green - The Fault in our stars ***** (auf deutsch "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" - der zweite Grund die Skala über den Haufen zu werfen. Es gibt Bücher, die einen ein Leben lang beeindrucken, das ist für mich eines davon)

Martin Suter - Der letzte Weynfeldt *** 

Stieg Larsson - die Milenium-Trilogie (Verblendung, Verdammnis, Vergebung) ****

John Green - Eine wie Alaska *** 

Nele Neuhaus - Böser Wolf **** (yepp, I'm a fan ;-)

Jojo Moyes - Ein ganzes halbes Jahr **

Es war offensichtlich ein super Buch-Jahr für mich. Gerade liegen noch Daniel Glattauer (Ewig Dein) und Martin Suter (Die Zeit, die Zeit) auf dem "Tisch". Ich bin hoffnungsvoll für einen guten Jahresausklang ;-).

Was waren eure Buch-Highlights des Jahres?

Freitag, 27. Dezember 2013

Hansefest

Ich hatte mir letztens ein neues Kit von Studio Calico gegönnt und da war ein Papier drin, wo ich auf den ersten Blick gesagt habe - nun gut, chic, aber irgendwie schwer zu verscrappen und wird wohl länger gestreichelt werden ;-). Und DANN, war es das erste Papier, das ich aus dem Kit benutzt habe. Geht euch das auch manchmal so?


Ich fand die Farben der Fotos haben dazu super zu dem Papier (dieses rot - blau - grüne Papier in der Mitte des Layouts) gepasst und dann war es auch schon zerschnippelt :-).


Ich hoffe, ihr könnt die Zeit "zwischen den Jahren" auch nutzen, um etwas abzuschalten und die Zeit für Lieblingsbeschäftigungen nutzen - scrappen oder so :-)!

Samstag, 21. Dezember 2013

Ab in den Urlaub!

Bei den Temperaturen und den gefühlten 1,5 Stunden Helligkeit am Tag muss man sich ja mal auf andere Gedanken bringen - also verscrappe ich Sommer-Urlaubs-Fotos :-)!


Benutzt habe ich für den Titel Anna in lavendel von aufdeineweise.


Für den Hintergrund habe ich mich ein bisschen mit Strukturpaste, Color Shine von Heidi Swapp und Distrss Ink ausgetobt. Geht euch das auch so, dass man zwischendurch denkt "das wird ja niiiiieee was" und am Ende geht doch irgendwie alles zusammen?


Diesen kleinen Stempel fand ich sehr süß und hab ihn noch mit nem Epoxy-Herzchen aufgehübscht.

Achso ja, bei uns weihnachtets natürlich auch, nur hier auf dem Blog irgendwie noch nicht...vielleicht wird das noch ;-).

Sonntag, 8. Dezember 2013

Eine Weihnachtskarte

Jawohl - eine Weihnachtskarte - viel mehr gibts hier nicht in Richtung Weihnachtsbastelei :-). Ich weiß auch nicht, ich bin schon in Weihnachtsstimmung - fast alle Geschenke sind besorgt (yeah!), Weihnachtsmusik habe ich schon zur Genüge gehört und ein paar Weihnachtsmärkte haben wir schon besucht, aber nach Weihnachtskartenmarathon ist mir irgendwie nicht. Deshalb hier eine einfache und schnelle Karte, die aber von Herzen kommt :-).


Die Sticker zu "Frohe Weihnachten" sind von aufdeineweise (Eva in weiß)


Seid ihr schon so richtig in Weihnachtsstimmung? Und hat bei euch die Kartenproduktion begonnen?

Sonntag, 1. Dezember 2013

Scrapping the Music Germany - Die Luft ist raus

Heute gibt es eine Premiere und leider einen vorübergehenden Abschied...

Erst mal die schlechte Nachricht - Scrapping the Music Germany macht erst mal eine Verschnaufpause und es wird erst einmal keine neuen Challenges geben...Passend dazu gibt es zum Abschied das Lied "Die Luft ist raus" von Stephan Remmler.

Und dann sind wir auch bei der Premiere...Mit diesem Layout kommt das erste Mal ein kleines zuckersüßes Fellbüschel auf meinem Blog vor - i proudly present "Dusty"


Der Kleine ist der neue Hund meiner Eltern. Herzig oder :-)?! Mittlerweile ist der "Kleine" auch schon vier Monate, gar nicht mehr klein, und 18 kg schwer ;-). Aber von Anfang an hat er so gut wie keine Sekunde ruhig gesessen, oder gelegen, sondern ist ein unglaubliches Energiebündel. Und diese kleine Pause musste ich einfach verscrappen.


Für den Titel habe ich die wunderschönen Paula-Alphabetsticker in lila von aufdeineweise benutzt.


Vielleicht habt ihr ja auch noch mal Lust die vorerst letzte Challenge von Scrapping the Music Germany mit zu machen??